Alles Wichtige über den Verein ARGE Weltjugendtag

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über den Verein ARGE Weltjugendtag: Was der Weltjugendtag ist, wofür der Verein zuständig ist, wer im Vorstand ist und auf wessen Unterstützung der Verein zählen kann. Wir wünschen viel Freude beim Stöbern und Lesen.

Was ist der Weltjugendtag?

Weltjugendtage (WJT) sind Treffen,

  • an denen junge Menschen zwischen 16 und 35 Jahren teilnehmen, die offen für den christlichen Glauben sind.
  • die Papst Johannes Paul II. 1986 ins Leben gerufen hat.
  • die alle zwei bis drei Jahre international und dazwischen regional stattfinden.
  • an denen sich bis zu mehreren Millionen junge Menschen treffen.
  • an denen die Freude am katholischen Glauben zum Ausdruck kommt.
  • die das Leben von jungen Menschen verändern.
  • an denen Begegnungen mit fremden Kulturen und mit Gott möglich sind.
  • an denen die Sakramente gefeiert werden.
  • an denen Spass, aber auch Besinnung ihren wohlverdienten Platz finden.
  • die neuevangelisieren.
  • an denen du und ich nicht fehlen dürfen.

International

Der Papst lädt alle zwei oder drei Jahre zu einem internationalen Treffen ein. Zu Hunderttausenden pilgern die jungen Menschen aus der ganzen Welt in diese Weltstädte, um gemeinsam den Glauben zu erfahren und zu feiern. Zu den Höhepunkten dieser Treffen gehört nebst Katechesen, Festivals und Konzerten vor allem auch das Abschlusswochenende mit dem Papst, wo auf einem grossen Gelände alle Teilnehmenden gemeinsam das Abendgebet, die sogenannte Vigil, und den Schlussgottesdienst feiern. Vor dem eigentlichen Treffen in der Hauptwoche finden jeweils Vorprogramme in den Diözesen des Gastgeberlandes statt. Die Jugendlichen lernen so die Mentalität und Kultur des Landes kennen, engagieren sich an Sozialeinsätzen und nehmen am Leben der Gastfamilien teil.

National

In Anlehnung an die internationalen Weltjugendtage treffen sich in der Schweiz die Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus allen vier Sprachregionen der Schweiz alle drei Jahre, um während eines Wochenendes einen nationalen Weltjugendtag zu feiern. Ziel dieser nationalen Weltjugendtage der Schweiz ist es, die Kontakte auch über die Sprachgrenzen hinaus zu fördern. Am Weltjugendtag 2011 in Brig waren zum ersten Mal alle Sprachregionen zum Treffen eingeladen. Doch als erster offizieller nationaler Weltjugendtag der Schweiz gilt derjenige von 2015 in Fribourg/Freiburg. Drei Jahre später fand er seine Wiederholung wiederum in Fribourg/Freiburg. Einige Eindrücke sind auf der Eventhomepage zu finden: fr2018.ch
Der nächste nationale WJT findet vom 23. – 25. April 2021 in der Schweizer Hauptstadt Bern statt.

Regional

Jedes Jahr zwischen den nationalen und internationalen Treffen gestalten die einzelnen Sprachregionen selber ein regionales Treffen. Für die Deutschschweiz führt seit 2003 die ARGE Weltjugendtag diese Treffen durch. In den Jahren des internationalen Weltjugendtags findet der Deutschschweizer Weltjugendtag ebenfalls statt und dient dann zur Vorbereitung auf das internationale Treffen. Der Deutschschweizer Weltjugendtag wird während eines Wochenendes inklusive dem Freitagabend gefeiert. Um die Verbindung zu den internationalen Treffen zu schaffen, werden bewusst die Elemente eines internationalen Weltjugendtreffens wie Impulse, Konzerte, Anbetung, Austauschgruppen, Vigil und Gottesdienste eingebaut. Auch diese Treffen finden jeweils immer in einer anderen Deutschschweizer Stadt statt.


Vergangene Weltjugendtage

Der erste Weltjugendtag, an dem eine Schweizer Delegation teilnahm, fand im Jahr 2000 in Rom statt. Seither sind einige Jahre und auch einige Weltjugendtage vergangen. Der Rückblick mit Texten und Fotos macht ein Wiedereintauchen in diese speziellen Erfahrungen möglich.

Weltjugendtagblatt

Rückblicke, Vorschauen, Heiligen-Portraits, Fotos, Zeugnisse – das und vieles mehr zeigt die ARGE Weltjugendtag dreimal jährlich im Tagblatt. Das Heft dient als Informationsorgan für Spenderinnen und Spender sowie Sponsorinnen und Sponsoren, aber auch für die Teilnehmenden des Weltjugendtags selbst, damit sie noch einmal in ihre Erlebnisse und Reisen eintauchen können. Das Tagblatt zeigt in erster Linie aber, dass die junge Kirche von heute lebt. Viel Spass beim Schmökern und Lesen.

Ausgabe 26
Ausgabe 24
Ausgabe 23
Ausgabe 22
Ausgabe 21
Ausgabe 20
Ausgabe 19
Ausgabe 18
Ausgabe 17
Ausgabe 16
Ausgabe 15
Ausgabe 14

Unsere Partner

Die religiöse Landschaft der Schweiz ist sehr vielfältig. Eine solche Vielfalt spiegelt sich auch in den Bewegungen, Organisationen und Vereinen innerhalb der katholischen Kirche wider. Schön, dürfen wir mit folgenden Partnern zusammenarbeiten: 

Partner werden

Möchten Sie mit Ihrer Bewegung, Ihrem Verein oder Ihrer Organisation mit der ARGE WJT zusammenarbeiten und damit Teil der grossen Weltjugendtags-Gemeinschaft werden? Wir freuen uns über alle, die sich für die junge Kirche in der Schweiz einsetzen, und sich auch beim Weltjugendtag einbringen möchten. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten: Durch die Mitorganisation des WJTs, die Leitung eines Workshops am WJT oder Ihre Unterstützung. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Agenda

Wann findet der nächste nationale Weltjugendtag statt? An welchen Anlässen ist die ARGE-WJT mit einem Info-Stand vertreten? In der Agenda werden laufend die nächsten Termine und Fixpunkte ergänzt.

01. Mai 2020

ABGESAGT!

23. — 25. April 2021

Zum dritten nationalen Weltjugendtag treffen sich Jugendliche aus allen Sprachregionen der Schweiz in unserer Landeshauptstadt Bern.

01. Juli 2022

Im Sommer 2022 gehen wir wieder auf grosse Reise. Dieses Mal findet der internationale Weltjugendtag in Lissabon (Portugal) statt.


„Die Abschlussmesse mit dem Papst war mein absolutes Highlight dieser Pilgerreise.“

Nina, am WJT in Panama 2019

Den Weltjugendtag unterstützen

In den letzten Jahren ist die Arbeit der ARGE Weltjugendtag stetig gewachsen, denn immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene nehmen an den Angeboten teil. Das ist ein Geschenk.

Dadurch sind aber auch die Ausgaben gestiegen. Nebst den vielen ehrenamtlichen Jugendlichen sind im Sekretariat und für die administrativen Aufgaben zurzeit auch zwei junge Erwachsene zu 30% und 10% angestellt. Insgesamt hat die ARGE WJT jährlich Ausgaben von 80’000 bis 100‘000 Franken, die durch Gönnerbeiträge und Spenden gedeckt werden.

Damit die wertvolle Arbeit im Dienst der Jugend und der Erneuerung der Kirche weitergeführt werden kann, bitten wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung. Mit Ihrem Beitrag helfen Sie, dass weiterhin regionale und nationale Weltjugendtage in der Schweiz durchgeführt werden und in Zukunft noch mehr junge Menschen zu den internationalen Weltjugendtagen reisen können. Mit Ihrer Unterstützung ermöglichen Sie jungen Menschen, eine wichtige Lebenserfahrung mit dem lebendigen Gott und der Weltkirche zu machen.

Im Namen aller jungen Menschen ein herzliches Vergelt’s Gott!

Mit Ihrer Spende…

  • unterstützen Sie die ARGE Weltjugendtag, welche die Reise und die Teilnahme junger Menschen aus der Schweiz für die internationalen Weltjugendtage organisiert.
  • fördern Sie die Vorbereitung und Durchführung der regionalen und nationalen Weltjugendtage für die Deutschschweiz und die Schweiz.
  • setzen Sie ein unmissverständliches Zeichen gelebter Verbundenheit mit der Jugend der katholischen Kirche.
  • helfen Sie dem Papst und seinem Anliegen der Verkündigung des Evangeliums in unserer Zeit.

Beten Sie…

  • für ein erfolgreiches Gelingen des Weltjugendtages.
  • für die jungen Menschen. Dass sie durch den Heiligen Geist berührt werden und ihre Herzen für Gott öffnen können.
  • für die Organisierenden. Damit sie nie aus den Augen verlieren, für wen sie ihre Arbeit tun.

Das ist die ARGE WJT

Seit 2002 engagiert sich die ARGE Weltjugendtag (ARGE WJT) als Verein für die katholische Kirche in der Schweiz. Im Auftrag der Schweizerischen Bischofskonferenz organisiert sie die Deutschschweizer Weltjugendtage und die Reise zu den internationalen Weltjugendtreffen aus dem deutschsprachigen Raum. Seit 2015 findet alle drei Jahre auch ein nationaler Weltjugendtag satt, wo sie ebenfalls für die Deutschschweiz zuständig ist.

Ziel der ARGE WJT

Ziel der ARGE WJT ist es, junge Menschen für den Glauben zu begeistern und ihnen zu zeigen, dass sie mit ihrem Glauben nicht allein sind.

Gemeinsam für die junge Kirche

Auch andere Vereine in der katholischen Kirche der Schweiz setzen sich missionarisch für die Jugend ein. Um mit ihnen den Kontakt und die Vernetzung zu pflegen, hat sich die ARGE WJT im Oktober 2016 mit drei anderen Vereinen (Adoray Schweiz, Fisherman FM und VisionFamilie) unter dem Namen Anima Una zusammengeschlossen. Im gemeinsamen Büro im Kloster Maria Opferung in Zug findet regelmässig ein reger Austausch statt, mit dem Ziel, gemeinsame Projekte aufzubauen, die der jungen, frischen und lebendigen Kirche der Schweiz dienen.

Medea
Sarbach

Angela
Zgraggen

Jerom
Pathipat

Simone
Ullmann

Adrian
Iten

Alain
de Raemy

Jetzt mitmachen!

Beim Verein und beim Weltjugendtag selber gibt es immer wieder Möglichkeiten, wie sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen unterstützend einbringen können. Dreimal jährlich werden 5100 Tagblätter verpackt und verschickt, bei jedem Weltjugendtag werden etliche Helferinnen und Helfer gebraucht und für jeden Weltjugendtag wird ein neues Organisationskomitee (OK) zusammengestellt. Werde auch du Teil dieser grossen Gemeinschaft und stelle deine Talente und dein Können zur Neuevangelisierung zur Verfügung. Wir freuen uns sehr, dich dabei zu haben.

Werbematerial

Es ist uns ein grosses Anliegen den Weltjugendtag den Jugendlichen und jungen Erwachsenen nahe zu bringen. Daher stellen wir einiges an Informations- und Werbematerial zur Verfügung. Weiter bietet der Vorstand an, den Weltjugendtag persönlich in Ihrer Pfarrei, Ihrer Firmgruppe, Ihrem Verein oder Ihrer Bewegung vorzustellen.